Selbsthilfegruppe für Sehgeschädigte: „Blind Side“ – 1. Dienstag im Monat

41

Die neue Selbsthilfegruppe „Blind Side“ für Blinde und sehbehinderte Menschen startete Anfang August im Bürger-Selbsthilfe-Zentrum (BüZ) . Das nächste Treffen findet am Dienstag, 5. September, 16 bis 18 Uhr, im großen Raum des BüZ, Rathausstraße 6, statt.
Gleich acht Interessierte hatten sich zum ersten Treffen gemeldet. Gruppensprecherin Stefanie Stußig hatte sowohl in der Presse, als auch in einem Radiointerview bei Radio Herne auf die Gruppengründung aufmerksam gemacht und Gleichbetroffene zur Selbsthilfegruppe „Blind Side“ eingeladen.
Stußig freut sich sehr über die große Resonanz, aber auch auf weitere Interessierte, die sie zum nächsten Treffen einlädt: „Es können sich Blinde und Sehgeschädigte jeden Alters bei uns melden. Gemeinsam besprechen wir alle möglichen Themen und Probleme mit Spaß und Verständnis. Wir freuen uns über alle, die in unserer Gruppe mitmachen wollen.”
Die Treffen der Gruppe „Blind Side“ sollen nun regelmäßig am ersten Dienstag im Monat stattfinden. Interessierte können sich beim BüZ unter Telefon 02323/163636 oder per E-Mail an buez@herne.de melden.

-Anzeigen-