Wanne-Eickeler an der Spitze der Lions: Torsten Biermann löst Stefan Herrmann ab

84
Torsten Biermann (links) löst Stefan Herrmann (rechts) als Lions-Präsident ab. Unterstützt wird er bei seinen neuen Aufgaben von Club-Sekretär Andreas Meise. Foto: LC Wanne-Eickel

Amtsübergabe beim Lions-Club Wanne-Eickel: Zum 1. Juli übernahm Torsten Biermann das Amt des Präsidenten von Stefan Herrmann. Dieser Wechsel an der Spitze des Clubs findet turnusmäßig immer zum Beginn eines „Lionsjahres“ bei dem zurzeit 30 Mitglieder starken Clubs statt. Unterstützt wird Biermann in seiner ehrenamtlichen Aufgabe von Club-Sekretär Andreas Meise.
Der neue Lions-Präsident war bereits in der Pandemie-Zeit Präsident der Wanne-Eickeler Lions, musste seine Aufgaben aber situationsbedingt nach einem guten halben Jahr abbrechen. „Wir mussten viele Dinge, die ich geplant hatte, pandemiebedingt absagen. Davon will ich jetzt einiges nachholen“, so der 63-Jährige waschechte Wanne-Eickeler, der seit Jahren auch die Fußball-Abteilung im DSC führt.
Ganz oben auf seiner Agenda stehen für die kommenden zwölf Monate, dann wird es wieder einen Wechsel im Präsidentenamt der Wanne-Eickeler Lions geben, die Unterstützung caritativer Organisationen, das „Eickeler Weihnachtsdorf“ Anfang Dezember sowie, erstmals nach der Pandemie wieder, der Lions-Neujahrsempfang Mitte Januar 2024. Weitere Pläne von Biermann und Meise: „Wir werden uns verstärkt um die Schüler und Jugendlichen in unserer Stadt kümmern und wollen auch die Mitgliederzahl unseres Clubs erhöhen. Und das ,hoffentlich‘ auch mit den ersten weiblichen Neuaufnahmen.“
Unterstützt werden Torsten Biermann und Andreas Meise in der Vorstandsarbeit von Schatzmeister David Linnkamp. Dem erweiterten Vorstand gehören an: Dr. Robert Sibbel und Dr. Jörg Wertenbruch (Vice-Präsidenten), Stefan Herrmann (Past-Präsident), Volker Mecking (Clubmaster), Dr. Gerhard Blum (stellvertretender Clubmaster), Karl-Heinz Wick (Sprecher Activity-Ausschuss) und Jochen Schübel (Öffentlichkeitsarbeit).

-Anzeigen-