Die Welt der Anna Mentrup: Werkschau im Heimatmuseum „Unser Fritz“

95
Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne

Das Heimatmuseum „Unser Fritz“, Unser-Fritz-Straße 108, zeigt bis Sonntag, 15. Oktober, eine Werkschau mit über 50 Bildern der Künstlerin Anna Mentrup. Die Ausstellung gibt den Besuchern einen Einblick in das Schaffen der Bergmannsfrau, die mit ihren Werken eine eigene Welt erschuf.
Anna Mentrup wurde am 16. Dezember 1913 geboren. Zu Weihnachten 1973 bekam sie von ihrem Sohn Buntstifte geschenkt. Damals begann sie, ihr Wanne-Eickel zu zeichnen. In den 70er Jahren erreichte sie einen gewissen Bekanntheitsgrad. Der WDR brachte einen Beitrag über sie in der Fernsehsendung „Daheim und Unterwegs“. Diesen Beitrag zeigt das Heimatmuseum in der Ausstellung „Die Welt der Anna Mentrup“ jetzt in einer Dauerschleife. Kurator Ralf Piorr über die Gründe jetzt eine Ausstellung mit Werken von Mentrup zu zeigen: „Es ist unsere Aufgabe, Anna Mentrup wieder ins Gedächtnis zu bringen. Die meisten Bilder stammen von ihren Kindern, also von Christa Leikl und Helmut Bettenhausen.“
Beim Pressetermin arbeitete Kommunikationsdesignerin Britta Wagner an einem Wandgemälde. Sie fertigte ein Werk von Mentrup in Übergröße an. Nach dem Ende der Ausstellung wird die Wand übermalt. „Schade, aber isso“, sagt Wagner.
Die Werke von Anna Mentrup zeigen Motive in bunten Farben. Das Format kennt jeder, der in der Schule Kunstunterricht hatte. Es ist die klassische Zeichenblockgröße. Ihre Bilder zeigen in naivem Stil Zechenhäuser, Szenen aus dem Leben in Wanne-Eickel oder in einer vierteiligen Reihe anhand von Bäumen die Jahreszeiten. „Als Vorlage für die Baumkronen nahm Mentrup einen Topfdeckel“, berichtet Piorr.
Die Öffnungszeiten des Museums: Von Dienstag bis Freitag ist es von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am Samstag öffnet es von 14 bis 17 Uhr. An Sonntagen und Feiertagen ist das Museum von 11 bis 17 Uhr geöffnet.
Der Eintrittspreis beträgt für Erwachsene 1,50 Euro. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sowie Schüler zahlen 50 Cent.

-Anzeigen-