Crange vor dem Start: Dr. Archibald ersetzt Daemonium

57

Endlich wieder Cranger Kirmes: Der etwa elf Hektar große Kirmesplatz am Rhein-Herne-Kanal füllt sich bereits mit den ersten Betrieben. Die „Cranger Festhalle“ befindet sich im Aufbau und der Biergarten „Zum Ritter“ hat bereits an der Schleuse seine Pforten geöffnet, um die neugierigen Besucher zu versorgen.
Mit „Steinmeister’s Bierpavillon“ und dem „Förderturm“ folgen ab dem 25. Juli zwei weitere sogenannte Aufbaukantinen. Dann wird es zusehends voller auf dem Platz, denn mit dem Ende der Rheinkirmes in Düsseldorf brechen zeitgleich viele Fahrgeschäfte auf.
Nicht wie angekündigt auf den Weg nach Crange geschickt wird die Geisterbahn „Daemonium“ von Martin Blume. Auf vier Ebenen sollten schauderhafte Überraschungen lauern, käfigartige Gondeln für Gruselatmosphäre sorgen. Dann sagte Blume aus organisatorischen Gründen für die Cranger Kirmes (4. bis 14. August) ab. „Vor allem die akute Personalknappheit stellt die Schaustellerbranche momentan vor eine Herkulesaufgabe“, erläutert Tibo Zywietz, im sechsten Jahr Platzmeister auf der Cranger Kirmes. Kurzfristige Absagen seien deshalb leider nicht auszuschließen. Nach der Rheinkirmes in Düsseldorf, die am 24. Juli endet, werde sich der finale Aufbau der Cranger Kirmes klarer herausstellen.
Nach den Richtlinien für die Platzvergabe wurde der frei gewordene Standplatz an „Dr. Archibald – Master of Time“ von Patrick Greier vergeben. „Damit ist es gelungen, die Absage bemerkenswert gut durch eine weitere attraktive Neuheit auf dem Platz zu kompensieren“, freut sich Zywietz. Bei der Virtual-Reality-Bahn verschwimmt die Grenze zwischen Wirklichkeit und Fantasie. Mit einer VR-Brille geht es auf die abenteuerliche Suche nach Dr. Archibald, Hobbyarchäologe und Erfinder. Die Reise für die ganze Familie führt durch ein Kuriositätenkabinett voller Wasser-, Sound- und Lichteffekte.
Bis auf den Seniorennachmittag sollen alle traditionellen Veranstaltungen der Cranger Kirmes wie etwa Festumzug, Schaustellergottesdienst und Kindernachmittag wie gewohnt stattfinden. Das Programm ist auf der Website der Cranger Kirmes einsehbar und wird fortlaufend um Veranstaltungen von Schaustellerseite ergänzt.

-Anzeigen-