American Footballer aktiv für die Palliativstation

35

3.100 Euro spielten die Herne Black Barons bei ihrem Familientag im Horststadion für die Palliativstation im EvK Herne ein. Bei einem Besuch übergaben Vertreter und Unterstützer des Vereins die Spende an die Haupt- und Ehrenamtlichen der Station.
Die Palliativstation im EvK Herne feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen und wird durch einen Anbau von sechs auf zehn Zimmer erweitert. Die engagierten Spender wünschen sich, dass ihr Geld für eine liebevolle Ausgestaltung der Patientenzimmer verwendet wird.
Mit viel Engagement hatten Vereinsmitglieder der Black Barons gemeinsam mit der Initiative „Aktiv für Palliativ“ am 11. Juni im Horststadion einen bunten Familientag zugunsten des Fördervereins der Palliativstation im evangelischen Krankenhaus Herne organisiert. Bei der Veranstaltung gab es jede Menge Action, ein Flagfootball-Turnier, ein buntes Vergnügungsangebot für Kinder und den Auftritt eines Frauenchors. Der Eintritt war frei, aber die Besucher spendeten großzügig zugunsten der Palliativpatienten. Dazu kam der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken, die einen reißenden Absatz fanden.
Mit von der Partie waren mit ihren Ständen auch die Initiative „Aktiv für Palliativ“ sowie das ehrenamtliche Bücherei-Team des Krankenhauses.

-Anzeigen-