Die Neuzeit ans Licht gebracht! Spannende Führung – interessante Details im LWL Museum

27
Foto: LWL Christoph Kniel

Die Archäologie endet nicht etwa bereits im Mittelalter, sondern reicht bis in die Gegenwart. So gehört die Erforschung des Zeitalters der Renaissance ebenso zu ihren Aufgaben wie die des 20. Jahrhunderts.
Die Führung „Die Neuzeit ans Licht gebracht“ (17. Juli, 14 bis 15 Uhr) veranschaulicht dies anhand vieler spannender Funde wie die aus dem beeindruckenden Schloss Horst, wo sich beispielsweise die feudale Lebensweise der Schlossherr:innen anhand kostbarer und seltener Objekte ablesen lässt. Nicht weniger beeindruckend sind die Spuren des 2. Weltkriegs, die die Schrecken dieser Zeit dokumentieren.
Die Teilnahme an der Führung ist sowohl für Besucher:innen vor Ort als auch digital von zuhause aus möglich.
Anmeldung für Besucher vor Ort unter Telefon 02323-9462824. Für die Teilnahme online per Zoom bitte im Online-Ticketshop anmelden.

-Anzeigen-