Von Liebe allein wird auch keiner satt: Solo für Komikerin Ingrid Kühne

27
Foto: Boele

Im Karneval ist Ingrid Kühne längst eine feste Größe und auch außerhalb der fünften Jahreszeit macht die Komikerin von sich reden: Das zeigt sie am Sonntag, 30. Oktober, 19 Uhr in ihrem neuen Soloprogramm „Von Liebe allein wird auch keiner satt!“ im Kulturzentrum Herne.
Ingrid Kühne ist schlagfertig und spontan. In ihrem dritten Soloprogramm ist sie auf dem Weg durch die Widrigkeiten des Alltags, mit Mann Ralf und Sohn Sven, der auch langsam erwachsen wird – was man als Mutter schon mal erfolgreich verdrängt. Mit viel Selbstironie ist sie unterwegs, dabei darf man auch nicht verkennen, dass zumindest ihre Männer es nicht satt werden, sie ständig herauszufordern.
Thema „satt“: Laut Duden bedeutet das Wort „nicht mehr hungrig; kein Bedürfnis nach Nahrungsaufnahme mehr verspüren“! Das kommt in dieser Form für Ingrid verständlicherweise sowieso nicht infrage.

Eine satte Portion Humor

Und es gibt schließlich auch sattes Blau, oder etwas kostet satte 300 Euro. Darüber hinaus kann man auch die Launen einiger Mitbürger satt sein. Oder?
Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405/40860 oder online unter meyer-konzerte.de.

-Anzeigen-