Jugendliche fördern: Demokratie, Selbstorganisation und Spaß

19
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Falken Jugendtreffs in Pantringshof. Foto: Die Falken

Die Mitarbeiter der SJD-Die Falken des Unterbezirks Herne trafen sich, um das zentrale Jahresprogramm für Herner Kinder und Jugendliche zu planen.
Hieran beteiligten sich auch die ehrenamtlichen Helfer des JuP-Falken-Jugendtreffs in Pantringshof. Neben einer engeren Zusammenarbeit mit den benachbarten Falken aus Horsthausen planen die Falken zahlreiche Events, wie ein Schneeflockenfest, eine Kinderrechteparty oder auch Ferien- und Wochenendfreizeiten.
Besonders wollen die Falken die Partizipation und Selbstorganisation von Kindern und Jugendlichen fördern. „Wir wollen Kinder und Jugendliche befähigen, sich für ihre berechtigten Interessen und Forderungen einzusetzen“, berichtet Detlev Biewald, Vorsitzender des Falken Ortsverbandes Pantringshof. Dabei hilft ein spezielles Projekt, das vom Landesverband Westfalen Lippe (LWL) gefördert wird. „Damit möchten wir junge Menschen an Partizipation und Demokratieförderung heranführen. Dies wird in Zeiten des erstarkten demokratiefeindlichen Gedankengutes wichtiger denn je.“
Der Spaß soll trotzdem nicht zu kurz kommen, so bietet der Pantringshofer Jugendtreff bei seinen offenen Angeboten jede Menge Programm und Unterhaltung an. Informationen gibt‘s online unter falken-pantringshof.de oder während der regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Donnerstag von 15 bis 19 Uhr.

-Anzeigen-