Straßen.NRW: Sperrung der Karlstraße in Castrop-Rauxel ab Montag

43

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sperrt ab Montag (11.9.) die L657 (Karlstraße) in Castrop-Rauxel zwischen den Hausnummern 89 und 47. Die Zufahrt zum Sportplatz bleibt möglich. Voraussichtlich vier Wochen lang erneuert Straßen.NRW hier die Fahrbahn und baut zwei Bushaltestellen barrierefrei aus. Im Anschluss wird die Sanierung der Fahrbahn der Karlstraße von der Hausnummer 47 bis zur Kreuzung mit L657 (Altstadtring) und der L739 (Bochumer Straße) fortgesetzt. Voraussichtlich bis Ende Oktober wird die Karlstraße in diesem Bereich abschnittsweise gesperrt. Straßen.NRW wird rechtzeitig über diese Sperrungen informieren. Weiträumige Umleitungen führen über Sodinger Straße, Castroper Straße, Herner Straße und L657 (Altstadtring). Straßen.NRW investiert etwa eine Million Euro in die Sanierung dieses Abschnitts der L657.

-Anzeigen-