„Muslimische Jugend Röhlinghausen“: Kindeswohl im Blick

77

Mitglieder der „Muslimischen Jugend Röhlinghausen“ (MJR) haben den 15-stündigen Kurs „Kindeswohl im Blick: theoretische und praktische Grundlagen“ erfolgreich abgeschlossen. Die Jugendleiter haben sich in diesem Kurs Basiswissen rund um die Themen „Kindeswohl“, „Kindeswohlgefährdung“ und „Kinderschutz“ angeeignet. Zudem wurden die rechtlichen Grundlagen des Kinderschutzsystems vorgestellt. Für die MJR sei es wichtig, so Salih Davulcu, Umstände, die eine Gefährdung des Kindeswohls begünstigen oder vermindern, zu erkennen und darauf richtig zu reagieren. Die Fortbildung bestand aus mehreren Modulen und jedes Modul musste mit einem Test bestanden werden. Foto: MJR

-Anzeigen-