Amateurbühne „Lampenfieber“ spendet für „Oase und mehr“ in Herne

72

Die Amateurbühne „Lampenfieber“ löst das jährliche Spendenversprechen ein. Durch den Kartenverkauf der Spielzeit 2022 mit dem Stück „Otello darf nicht Platzen“ wurden 50 Cent je verkaufter Karte im Spendensäckchen gesammelt. Michael Zimmerman und Uwe Rainer
Schulz übergaben Gisela Budde-Viets von der „Oase und mehr“ einen Umschlag mit  409,50 Euro. Auch Ulrike Davidheimann und Günter Nierstenhöfer freuten sich sehr über den Betrag. Die Amateurbühne hat nun schon das dritte Mal die „Oase und mehr“ unterstützt. Gisela Budde-Viets erklärte, dass der Betrag für das Mittagessen genutzt wird, das den Kindern nach den Ferien wieder angeboten wird. Auch 2023 wird wieder gesammelt mit dem Stück „Reset – alles auf Anfang“ (je verkaufter Karte 50 Cent) für einen guten Zweck. Foto: Lampenfieber

 

-Anzeigen-