Starke Kita-Kids: Projektwoche Selbstbehauptung Am Weustenbusch

60
Foto: BTC

Selbstbewusst und gestärkt gehen die Kinder der Kita Am Weustenbusch aus dem Selbstbehauptungskurs „Mutig wie ein Superheld“. Dieser fand im Rahmen einer Projektwoche statt.
„Was brauche ich, damit es mir gut geht und ich mich in meinem Körper wohl fühle?“, „Wie kann ich Konflikte friedlich lösen?“, „Wie sage ich ‚Nein‘ und setze Grenzen?“ Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Vorschulkinder der Kita Am Weustenbusch bei der Projektwoche.
Kinder haben Rechte. Dazu gehören unter anderem Gesundheit, Bildung und gewaltfreie Erziehung. „In unserer pädagogischen Arbeit ist es uns wichtig, den Kindern ihre Rechte transparent zu machen und darin zu bestärken, diese auch einzufordern. Dabei greifen wir auf verschiedene Methoden zurück“, sagt Andrea Titz, Leitung der Kita Am Westenbusch.
Mit viel Einfühlungsvermögen zeigte Trainerin Iolanda Carano, wie man selbstbewusst und gewaltfrei in unterschiedlichen Konfliktsituationen reagieren kann. In Rollenspielen erprobten die Kinder mit viel Engagement die erarbeiteten Lösungsstrategien. Jedes einzelne Kind wurde bestärkt, sensibel die eigenen Grenzen wahrzunehmen und diese zu zeigen. Ebenso wurde erprobt, Grenzen anderer Menschen zu erkennen und zu achten. Dabei ist es wichtig, ein „Nein“ zu akzeptieren, egal ob es laut oder leise gesprochen wird.
Die Kinder lernten, ihre Bedürfnisse, zum Beispiel nach körperlicher Nähe oder Distanz, auch gegenüber erwachsenen Personen klar und selbstbewusst zu äußern. Dabei ist es unabhängig, ob es sich um ein Familienmitglied handelt oder eine Person außerhalb des Familienverbundes. Manchmal reicht ein „Nein“ nicht aus. Deshalb wurde den Kindern nahegebracht, dass „stark sein“ auch bedeuten kann, wegzugehen und einen sicheren Ort oder eine vertraute Person aufzusuchen, wenn „sich der Bauch unwohl fühlt“.
Der Selbstbehauptungskurs wurde mit Kindertänzen und Bewegungsspielen passend zum Thema abgerundet, so dass der Spaß nicht zu kurz kam. Als Anerkennung bekam jedes Kind eine Teilnahmeurkunde verliehen.

-Anzeigen-