Tier der Woche: Die unkomplizierte und liebe Nanini

68

Pummelchen Nanini hatte es bisher gut in ihrem Leben. In ihrem alten Zuhause wurde sie geliebt und vor allem mit Leckerchen verwohnt. Aber dann nahm das Schicksal seinen Lauf: Nainis Besitzer erkrankte schwer und so musste sie ins Tierheim ziehen. Nach ein paar Tagen der Eingewöhnung zeigt sich Nanini als äußerst liebe und umgängliche Katze. Und sie ist trotz ihrer Figur eine verspielte Katze, die man nicht lange auffordern muss, wenn es um gemeinsame Tobeeinheiten geht. Und wenn sie an Gewicht verliert, geht das noch mal so gut! Darauf sollte in ihrem neuen Zuhause unbedingt geachtet werden. Auch bei Katzen kann Übergewicht nämlich weitere gesundheitliche Probleme, wie zum Beispiel Diabetes verursachen.
Nanini wurde bereits vom Tierarzt untersucht und ist, bis auf ihr Übergewicht, gesund und munter. Den etwas nackigen Bauch hat sie von einer Untersuchung – das sollte natürlich wieder zuwachsen!
Freigang braucht Nanini nicht, aber ein gesicherter Balkon würde ihr bestimmt gefallen. Sie ist Menschen gegenüber total aufgeschlossen und wäre auch ein Kandidat für Menschen, die bisher wenig oder keine Erfahrung mit Katzen haben. In ihrem alten Zuhause gab es keine weiteren Katzen aber im Tierheim zeigt sie sich verträglich, mit einer anderen Katze im neuen Zuhause wäre es wahrscheinlich kein Problem.
Wer sich für Nanini interessiert, macht einen Termin aus: Email_an@tierheim-herne-wanne.de

-Anzeigen-