Palliativstation im EvK Herne sammelt für Erdbebenopfer

102
Unser Foto zeigt Altenpflegerin Ilknur Özcan (links), deren Familie glücklicherweise von der Erdbebenkatastrophe verschont wurde, und Sozialpädagogin Carina Brust auf der Palliativstation mit der Spendenbox. Foto: Nadine Kolpatzik / Palliativstation

Das Team der Palliativstation im EvK Herne hat eine Spendenaktion für die Erdbebenopfer in der Türkei und in Syrien gestartet.
Nadine Kolpatzik, stellvertretende Stationsleitung, hat die Aktion ins Leben gerufen. Sie sagt: „Viele unserer Kollegen haben Familien im Erdbebengebiet. Sie vermissen ihre Angehörigen sehr oder haben bereits Tote zu beklagen. Das lässt uns alle nicht kalt.“ Gesammelt wird nicht nur auf der Palliativstation, sondern im gesamten Evangelischen Krankenhaus an der Wiescherstraße.

-Anzeigen-