AG 60 plus aus Herne zu Besuch bei Alexander Vogt im Landtag

10
Gut gelaunt im Düsseldorfer Landtag: Der SPD-Landtagsabgeordnete Alexander Vogt (Bildmitte) mit Mitgliedern der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus aus Herne. Foto: SPD

Einblicke in den politischen Alltag erhielten Mitglieder der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus aus Herne beim Besuch ihres Landtagsabgeordneten Alexander Vogt (SPD) im Düsseldorfer Landtag. Neben einer Führung durch das 1988 am Rheinufer erbaute Parlamentsgebäude tauschte sich die Besuchergruppe mit Alexander Vogt im gemeinsamen Gespräch aus. Hierbei diskutierten sie Themen, wie die steigenden Energiekosten, die Entlastungsmaßnahmen der Bundesregierung sowie die Zukunft der Zentraldeponie Emscherbruch in Herne.

Thema: Emscherbruch

-Anzeigen-

„Ich bedanke mich bei den Mitgliedern der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus aus Herne für das offene Gespräch. Gerade in der aktuellen Situation rund um den Umgang mit den steigenden Energiekosten ist ein regelmäßiger politischer Austausch wichtig. Ich freue mich, die vielen Anregungen in meine politische Arbeit aufnehmen zu können“, sagte Vogt.