Secondhand-Radeln! Mitmachen bei der Aktion Stadtradeln auf gebrauchtem Drahtesel

27

Wenn Ende August die Aktion Stadtradeln beginnt, dann können Herner, die bisher gar kein Rad besitzen, ganz einfach daran teilnehmen: Entsorgung Herne sammelt nämlich gut erhaltene Räder, die in Kellern und Garagen vergammeln, richtet sie her und nimmt dann mit dem Team „Secondhand Drahtesel“ an der Aktion teil. Mitstreiter in diesem Team kann jeder werden, der Lust aufs Stadtradeln hat und sich ganz einfach bewirbt.

Viele noch funktionstüchtige Fahrräder verstauben ungenutzt in Kellern und Garagen. Für den Müll zu schade, warten die alten Schätzchen auf die Chance, ihre Alltagstauglichkeit zu beweisen. Bei der Sonderchallange für Secondhandräder, zu der Entsorgung Herne innerhalb der Aktion Stadtradeln aufgerufen hat, erhalten sie Gelegenheit dazu.
Wer sich für sein altes Stahlross einen Dornröschenkuss wünscht, damit es aus seinem Schlaf erwacht und in ein zweites Leben starten kann, gibt es auf dem Wertstoffhof bis Ende Juli ab. Nach einem Checkup durch Mitarbeiter der GFS-Radstation, bei dem auch kleine Mängel wie Plattfuß und schleifende Bremsen behoben werden, stellt Entsorgung Herne die auf Verkehrssicherheit geprüften Räder für die Sonderchallange zur Verfügung.
Alle, die sich in den Sattel eines Secondhandrads schwingen und kräftig für Wiederverwendung und Nachhaltigkeit in die Pedale treten möchten, können sich für das Stadtradel-Team „Secondhand Drahtesel“ bewerben. Geradelt wird vom 27. August bis zum 16. September. An den Start gehen können alle umweltbewussten Radler ab 18 Jahren, die die offiziellen Spielregeln der Aktion Stadtradeln (stadtradeln.de/herne) akzeptieren.
Biker, die bei der Sonderchallange für Secondhandfahrräder mitmachen möchten, können bis zum 5. August eine Beitrittsanfrage für das Team „Secondhand Drahtesel“ stellen. Zur Registrierung wird eine gültige E-Mail-Adresse benötigt. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung für den Anmeldevorgang findet sich online unter entsorgung-herne.de/wp-content/uploads/2022/07/anleitung_registrierung-im-team-secondhand-drahtesel.pdf.
Entsorgung Herne entscheidet über die Vergabe der Teilnahmeberechtigung beim Team „Secondhand Drahtesel“ anhand des Zeitpunkts der Registrierung und der Verfügbarkeit der Fahrräder. Am 8. August. werden die Teilnehmer, die für das Team ausgewählt worden sind, per E-Mail benachrichtigt und erhalten alle wichtigen Informationen zum weiteren Ablauf.  Die Übergabe der Drahtesel erfolgt auf dem Wertstoffhof zwischen dem 13. und dem 19. August.
Beim Stadtradeln geht es darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen. Dadurch wird ein wertvoller Beitrag zur Senkung der CO2-Emission geleistet. Zusätzlich zum Klimaschutz-Aspekt setzt Entsorgung Herne durch die Sonderchallange für Secondhandräder noch ein weiteres Zeichen für einen umweltbewussten Lebensstil. Um für Wiederverwendung und Ressourcenschonung an den Start zu gehen, braucht man keinen nagelneuen Nobel-Hobel. Auf dem (Rad-)Weg von der Wegwerf- zur zirkulären Gesellschaft kann man sich auch mit einem gebrauchten Drahtesel machen.
Alle Teilnehmer, die ihren Secondhand-Drahtesel während der Challange liebgewonnen haben, dürfen ihn nach Beendigung der Aktion behalten. Zusätzlich gibt es noch eine kleine Überraschung rund ums Radeln als Dankeschön fürs Mitmachen.

-Anzeigen-