Herne: Bargeldloser Ticketerwerb in HCR-Bussen

30

Nach der Einführung des digitalen eezy-Tarifs mit der Abrechnung nach Luftlinien-Kilometer vollzieht die HCR einen weiteren Schritt in puncto kontaktlose Bezahlmöglichkeiten. Das Nahverkehrsunternehmen ermöglicht seinen Fahrgästen in allen Bussen ab sofort die bargeldlose Bezahlung von Tickets. Die HCR richtete dazu in 78 Bussen Terminals an den Kassen beim Fahrpersonal ein.

HCR-Vertriebsleiter Henning Viefhaus: “Wir freuen uns, wenn unsere Fahrgäste nachhaltig von diesem neuen Service Gebrauch machen. Nicht nur in Pandemie-Zeiten ist das kontaktlose Bezahlen ein saubere Sache. Der Ticketerwerb in unseren Fahrzeugen funktioniert auf diesem Weg deutlich schneller und trägt auch zur Pünktlichkeit unserer Linien bei.“

-Anzeigen-

Für den Kaufprozess können alle gängigen Kredit- und EC-Karten sowie Google Pay und Appel Pay ohne die Eingabe von Pin-Nummern verwendet werden. Ein Mindestumsatz wird von Fahrgästen nicht erwartet, so dass auch günstige EinzelTickets bargeldlos im Bus bezahlt werden können. Neben diesem neuen Angebot nehmen die HCR-Fahrerinnen und Fahrer auch weiterhin Bargeld entgegen. Foto: HCR