Herner Plätze: Miteinander und solidarisch durch die Pandemie am 12.2.

10

Das Bündnis Herne lädt auch für den kommenden Samstag, 12. Februar, wieder zu Aktionen in der Herner Innenstadt ein. Dieses Mal gilt der Aufruf ganz besonders der Mahnwache der „Schirme gegen Rechts“: Gerade in Zeiten, in denen Verschwörungserzähler durch wirre Holocaustrelativierung und Geschichtsverdrehung den neu aufkeimendem altbekannten Antisemitismus befeuern, ist es wichtig, auch am Shoah-Mahnmal Präsenz zu zeigen, erklärt das Bündnis. Die Mahnwache beginnt um 11 Uhr (Willi-Pohlmann-Platz), ebenso wie das interreligiöse Friedensgebet auf dem Europaplatz vor der Kreuzkirche. Die Kundgebung auf dem Robert-Brauner-Platz beginnt nun erst um 11.30 Uhr, um auch den Teilnehmern der erstgenannten Veranstaltungen den Besuch zu ermöglichen.

-Anzeigen-