HCR mit Einschränkungen weiterhin auf allen Linien unterwegs

43

Die HCR fährt seit Montag montags bis freitags nach einem erweiterten Samstagsfahrplan. Der hohe, coronabedingte Krankenstand der Fahrdienstmitarbeitenden veranlasste das Nahverkehrsunternehmen zu dieser Fahrplananpassung. Die zunächst bis zum Wochenende geplante Anpassung wird verlängert. HCR-Geschäftsführer Karsten Krüger: „Die Personalsituation hat sich zumindest stabilisiert. Dennoch können wir zur Zeit leider noch nicht zum normalen Fahrplanangebot zurückkehren.  Um die Fahrten für unsere Fahrgäste planbar zu machen, gilt weiterhin der Samstagsfahrplan Plus.“

Die HCR empfiehlt ihren Kunden sich möglichst vor Fahrtantritt über mögliche Anpassungen des Angebotes zu informieren. Aufgrund der kurzfristigen Änderungen sind nur wenige der 600 HCR-Haltestellen mit den aktuellen Fahrplänen ausgestattet. Das aktuelle Fahrplanangebot ist über die HCR-App und unter www.hcr-herne.de abrufbar. Für Nachfragen sind auch die HCR-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den KundenCentern sowie unter der Schlauen Nummer 0 180 6/50 40 30 (0,20 €/Anruf aus allen deutschen Netzen) erreichbar.

-Anzeigen-