Wunschbaum sorgt für Weihnachtsfreuden

11

Die Stadtbibliothek Herne hat mithilfe der Sparkasse Herne und dem Tierschutzverein Herne erstmalig einen eigenen Wunschweihnachtsbaum aufgestellt. Jeder, der möchte, hat die Möglichkeit, benachteiligten Herner Kindern und/oder Tieren des Tierheims Herne-Wanne eine Weihnachtsfreude zu bereiten. Die Wunschkarten hängen ab sofort an den Weihnachtsbäumen im Foyer der Bibliothek Herne-Mitte, Willi-Pohlmann-Platz 1, sowie in der Bibliothek Herne-Wanne, Wanner Straße 21, und können dort entnommen werden.

In der jährlichen Aktion der Sparkasse Herne können Wünsche benachteiligter Herner Kinder in Form einer Spende in Höhe von 25 Euro erfüllt werden. Ein Überweisungsträger liegt bei. Gemeinsam mit dem Verein Herne hilft wird der Kauf und die Übergabe der Geschenke an die Kinder organisiert. Noch bis Freitag, 10. Dezember, können so weniger privilegierte Kinder aus der Region unterstützt werden, damit auch sie ein schönes Weihnachtsfest erleben können.

-Anzeigen-

Die Stadtbibliothek beteiligt sich an der vom Tierheim Herne-Wanne initiierten Aktion „Ein Wunsch für Tiere“. Tierfreunde haben die Gelegenheit, eine Wunschkarte vom Weihnachtsbaum für Vierbeiner zu entnehmen und so einen Bewohner des Tierheims glücklich zu machen. Es handelt sich um Sachspenden, zum Beispiel Futter, Leinen, Katzenstreu, die von jedem Gönner gekauft und in der Stadtbibliothek Herne-Mitte oder Herne-Wanne bis zum Dienstag, 21. Dezember, innerhalb der Öffnungszeiten abgegeben werden können.Im Anschluss übergibt die Stadtbibliothek die Spenden an das Tierheim, sodass diese ebenfalls pünktlich zum Fest bei den Tieren ankommen.