Theater und Konzerte im Kulturzentrum Herne

13

Die Konzert- und Theaterspielzeit 2021/2022 steht unter den Vorzeichen der Corona-Pandemie. So wird es keine Abonnements geben, Karten für die Vorstellungen sind jeweils ab 3 Wochen vor der Veranstaltung ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.
Das Kulturbüro Herne präsentiert in der kommenden Spielzeit Theaterproduktionen und Orchesterkonzerte. Die Theaterreihe bietet Komödien und Kriminalstücke bekannter Autoren – auf die Bühne gebracht vom Westfälischen Landestheater.
Die Saison wird am 30. November mit „Der Fall Collini“ nach Ferdinand von Schirach eröffnet. Es folgt ein interkulturelles Stück nach Can Dündar am 10. Januar. Komödiantisch geht es mit „Der Tatortreiniger“ am 21. Februar weiter. Spannung verspricht das Kriminalstück „Marlow“ am 5. April und beendet wird die Theatersaison mit einer Komödie von Ray Cooney, „Taxi Taxi – Doppelt leben hält besser“ am 17. Mai.
In der Konzertreihe sind namhafte Orchester im Kulturzentrum zu Gast.
Den Saisonauftakt macht am 21. September das Folkwang Kammerorchester mit Werken von W.A. Mozart. Einsätzige Kompositionen stehen am 28. Oktober auf dem Programm, präsentiert von der Philharmonie Südwestfalen. „Tänzerisch“ geht es zu beim Konzert der Neuen Philharmonie Westfalen am 20. Januar und „Starke Stücke“ werden gespielt von den Bergischen Symphonikern am 10. März. Den Abschluss der Konzertreihe bilden die Herner Symphoniker mit ihrem traditionellen Konzert zum Europatag am 5. Mai. Das Programm „Kultur im Zentrum“ liegt in allen öffentlichen Gebäuden aus. Info-Tel.: 0 23 23 /16 16 41.

Foto: Stadt Herne

-Anzeigen-