Metzgerei Weber: Wo guter Geschmack Tradition ist!

114

Wenn es um Wanner Spezialitäten geht, kommt man an Familie Weber nicht vorbei. Bereits seit 1922 betreibt die Familie von Rainer Weber an der Heinestraße 4 ihre eigene Metzgerei – seit Anfang der 90er Jahre außerdem ein kleines Café.

„Mein Urgroßvater kam nach dem ersten Weltkrieg aus Posen nach Herne und übernahm den Betrieb hier von einer Familie, die wiederum zurück nach Polen ging.“ Er sei mit dem Metzgerbetrieb groß geworden, habe bereits zu Schulzeiten nachmittags die Familie unterstützt, berichtet Rainer Weber weiter. „Ich bin hier groß geworden – habe im Garten gespielt und hier im Türrahmen hängen immer noch die Ringe, in die meine Kinderschaukel eingehängt wurde.“

-Anzeigen-

Eine tiefe, familiäre Verbundeheit – für ihn sei daher auch eigentlich klar gewesen, den Beruf Metzger zu ergreifen und den Betrieb weiter zu führen. „Meine Eltern haben da allerdings keinerlei Druck ausgeübt – dafür bin ich ihnen sehr dankbar!“ Zwei Jahre lang habe er nach der Meisterprüfung als „Auszeit“ für sich genommen, sei durch die Welt gereist – unter anderem durch die USA – und dann zurückgekehrt. „Mit meinem Wiedereinstieg in den Betrieb haben wir dann auch das benachbarte Café übernommen. Mittlerweile haben wir viele Stammkunden, die hier neben dem klassischen Frühstück – natürlich mit unseren eigenen Wurstspezialitäten – auch ganz andere Dinge wie Pfannkuchen mit Marmelade bestellen können.“ Sogar vegetarisches Mett habe er im Angebot – falls gewünscht!

Vegetarisches Mett

Im Metzgereibetrieb kann Rainer Weber seinen Kunden 40 unterschiedliche Wurst- und Aufschnittvarianten anbieten. „Alle selbst hergestellt – und das schmeckt man auch, finde ich!“ Immerhin habe ja jede Metzgerei ihre eigenen Rezepte – geschmacklich sei das schon etwas anderes, als abgepackte Ware. Grützwurst, Mortadella, Leberwurst, selbst gemachtes Griebenschmalz – ihm würde eigentlich alles schmecken, verrät Rainer Weber – nur mit Sülze könne er sich nicht so anfreunden. „Das ist nicht meine erste Wahl“, grinst der 54-jährige. Im kommenden Jahr kann die Metzgerei Weber einen ganz besonderen runden Geburtstag feiern – 100 Jahre ist der Traditionsbetrieb dann in Herne zu finden. Und Rainer Weber? Der sieht es entspannt. „Ich freue mich natürlich – das ist schon toll! Aber ich denke auch, dass ich der letzte Metzger Weber sein werde. Kinder, die den Betrieb weiterführen könnten , habe ich nicht. Und ob jemand anderes sich hier so einbringen wird? Man weiß es nicht …“
Weitere Infos gibt es direkt bei der Metzgerei Weber!