Rafdfahrer aus Herne (73) stürzt im Kreisverkehr

2

Schwerer Unfall im Kreisverkehr, die Polizei Bochum berichtet: Ein Radfahrer (73, aus Herne) ist in Bochum-Grumme gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der beteiligte Autofahrer war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Am Mittwoch gegen 11.50 Uhr war ein 59-jähriger Autofahrer aus Bochum auf der Josephinenstraße in Richtung Tenthoffstraße unterwegs. Zeitgleich fuhr ein Radfahrer durch den dortigen Kreisverkehr. Der Autofahrer fuhr in den Kreisverkehr ein, woraufhin der 73-Jährige stürzte und bewusstlos liegenblieb. Derzeit ist unklar, ob es zu einem Zusammenstoß kam.

-Anzeigen-

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den schwerverletzten 73-Jährigen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Überprüfung des Autofahrers ergab, dass nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.