Nach der Geburt – Besuche von Geschwisterkindern möglich

9

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des St. Anna Hospital Herne bietet werdenden Eltern auch in Zeiten von Corona eine familienfreundliche Geburtshilfe. Neben dem Partner oder einer anderen vertrauten Person, haben nun auch Geschwisterkinder die Möglichkeit, die Mutter und das Neugeborene in Räumlichkeiten außerhalb des Krankenhauses zu besuchen.

„Wir freuen uns, dass Geschwisterkinder das Neugeborene bereits kurze Zeit nach der Geburt durch das neue Besuchskonzept kennenlernen können“, sagt Valentin Menke, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des St. Anna Hospital Herne.

-Anzeigen-

Die Besuche finden in einem Nebengebäude gegenüber der Klinik statt. „Die Besuche sind auf eine Stunde pro Tag begrenzt, außerdem müssen die aktuell geltenden Hygienemaßnahmen eingehalten werden“, ergänzt der Chefarzt. Die Koordination der Besuche läuft über die geburtshilfliche Station der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

 

Quelle: Elisabeth Gruppe

Foto: pixabay