Kita Plutostraße geht kreativ durch die Krise

27

Um den Kontakt zu den Eltern nicht zu verlieren, gehen die Erzieherinnen der städtischen Kindertagesstätte Plutostraße, Plutostraße 8, mit kreativen Ideen neue Wege.

Durch die Corona-Pandemie und die bestehenden Abstands- und Hygieneregeln können sich Erzieherinnen und Eltern nicht wie gewohnt zusammensetzen. Daher erwarten die Eltern aktuell im Außenbereich der Kita Plutostraße regelmäßig kleine kreative Überraschungen wie themenorientierte Infowände, Kaffeepulver zum mitnehmen, Bastelideen zum Beispiel für einen Igel oder einen Stern, Lieder und Geschichten für die ganze Familie. Telefonisch informieren die Erzieherinnen die Eltern, wenn eine Überraschung auf sie wartet und sie diese einzeln abholen können.

-Anzeigen-

Die Erzieherinnen haben immer wieder neue Ideen. Zuletzt verschenkten sie an die Eltern ein Licht in der Dunkelheit, bestehend aus einem Teelicht das auf eine CD geklebt wurde. Durch diese kleinen Aufmerksamkeiten wird der Alltag der Eltern und Kinder ein wenig bunter gestaltet. Zusätzlich bieten die Erzieherinnen regelmäßig eine telefonische Sprechstunde an. Bei Problemen und Fragen helfen sie den Eltern weiterhin weiter.

 

Quelle: Stadt Herne

Foto: Kita Plutostraße