ADFC Herne bietet Fahrradkodierung an

17

ADFC-Mitglied Horst Schröder alias „Graf Hotte“ (Foto) und der ADFC Herne bieten interessierten Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern die Möglichkeit an, ihr Fahrrad zum Schutz vor Diebstahl kodieren zu lassen. Dabei wird ein individueller Code, der sich aus dem Wohnort und dem Namen des Besitzers ergibt, in den Rahmen des Rades eingraviert. Die Gravur schadet Metall-Rahmen nicht, Rahmen aus Carbon erhalten einen aufgeklebten Code.

Wann?

Samstag, 3. Oktober 2020, in der Zeit von 12 bis 17 Uhr

Wo?

Fritzchen, das Gleiscafé – Unser-Fritz-Straße 108, 44653 Herne (Hofgelände des Heimatmuseums)

Wie?

Anmeldung und Terminvergabe unter https://www.terminland.de/Radcodierung-ADFC-Herne/

Die Preise für die Kodierung betragen 10 Euro pro Fahrrad für Nicht-Mitglieder, ADFC – Mitglieder zahlen 5 Euro.

Bitte zur Kodierung den Personalausweis und den Kaufbeleg des Rades mitbringen!

 

Radlerinnen und Radler – unabhängig davon, ob sie Fahrräder codieren lassen wollen – sind herzlich eingeladen, in der angenehmen Atmosphäre des Gleiscafés „Fritzchen“ über Themen rund ums Fahrrad und außerhalb des Rades zu plaudern, Kontakte zu pflegen und ein wenig Spaß miteinander zu haben. Das Gleiscafé hat von 12 bis 17 Uhr geöffnet.