YouTuber Firas Alshater zu Gast

5

Am Dienstag, 15. September, gibt es ab 19 Uhr die Lesung „Versteh mal einer die Deutschen“ mit YouTuber Firas Alshater im VHS-Saal im Kulturzentrum.

„Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr“, meint Alshater, ein Berliner mit Brille und Hipsterbart, ein Comedian und YouTuber. Bis vor ein paar Jahren wurde er in Syrien für seine politischen Videos verhaftet und gefoltert. Seitdem versucht er, Deutschland zu verstehen: das Pfandsystem, private Briefkästen, Fahrkartenautomaten und die deutsche Sprache. Seine Erlebnisse hier und in Syrien hat Firas Alshater in seinem Buch „Versteh einer die Deutschen“ veröffentlicht und erzählt davon witzig, tragikomisch, offen und frech.

Die Teilnehmerzahlen sind begrenzt, damit im VHS-Saal während der Veranstaltungen die geltenden Abstands- und Hygieneregeln problemlos eingehalten werden können. Für die Teilnahme an der Lesung ist eine schriftliche Selbstauskunft mit Namen, Adresse und Telefonnummer notwendig. Es gilt die allgemeine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Schutzmaske; am Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Die kostenlose Veranstaltung findet im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ statt und ist eine Kooperation der Stadtbibliothek mit IFAK e.V.. Eintrittskarten gibt es in den Bibliotheken Herne-Mitte und Herne-Wanne.

 

Foto: Lutz Jaekel