Start beim Konzern Stadt

4

„Sie beginnen heute ihre berufliche Karriere bei der Stadt Herne oder einer der Tochtergesellschaften. Damit legen sie den Grundstein für ihre erfolgreiche berufliche Zukunft“, sagte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Dienstag, 1. September, im Kulturzentrum. Das Stadtoberhaupt begrüßte die Auszubildenden, die in diesem Jahr beim Konzern Stadt Herne anfangen.

84 junge Menschen sind am Dienstag in die Ausbildung gestartet, einige sind allerdings schon seit Anfang August dabei. Oberbürgermeister Dr. Dudda gratulierte allen dazu, dass sie erfolgreich das Bewerbungsverfahren abgeschlossen haben. „Ich hatte mich damals bei der Stadtverwaltung Herne und der Sparkasse beworben, wurde allerdings nicht genommen. Das zeigt, wenn man dran bleibt wird sich der Erfolg einstellen“, so der Oberbürgermeister. Neben dem Oberbürgermeister sprachen noch Matthias Völkel, Ausbildungsleiter bei der Stadt Herne und Personalratsvorsitzende Kirsten Weber.

Bei der Stadtverwaltung arbeiten rund 3.000 Menschen, bei den Tochterfirmen noch einmal 1.500. Die Stadt Herne bietet in ihren 20 Fachbereichen und 37 Dienststellen zahlreiche Ausbildungsmöglichkeiten. Die Bandbreite reicht vom Geomatiker bis zum Fachinformatiker. „Wir bieten seit Neuestem auch das Studium der sozialen Arbeit an“, so Dr. Frank Dudda. Bei der Stadt Herne gibt es aktuell sieben Studiengänge und zahlreiche Ausbildungen in der Verwaltung, dem handwerklichen und im kaufmännischen Bereich.

Für das Ausbildungssjahr 2021 hat die Bewerbungsphase begonnen. Auf der Internetseite der Stadt Herne Ausbildung zum Aufstieg.de (https://ausbildung-zum-aufstieg.de/) sind alle Angebote zusammengefasst, auf der Seite ist auch das Bewerbungsportal zu finden.