Gefördert: Ehrenamtliche Hilfe in der Corona-Krise

12

Das Land NRW fördert auf Antrag ehrenamtliche Arbeit in der Corona-Krise. Es können Aktivitäten finanziell unterstützt werden, die Menschen helfen, die durch die Corona-Situation in Not geraten sind.

Das Land bezuschusst beispielsweise das Nähen von Schutzmasken und erstattet Fahrtkosten. Ehrenamtliche Angebote für Familien können mit einem Betrag bis zu 1.500 Euro gefördert werden.

-Anzeigen-

Nähere Informationen erteilt das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne, das auch die entsprechenden Anträge entgegen nimmt. Das Formular ist auf der Homepage der Stadt Herne hinterlegt: www.herne.de/Rathaus/Buergerbeteiligung/Ehrenamtsbuero

Die Anträge können nur so lange berücksichtigt werden, bis das Budget aufgebraucht ist.