Halbzeitwahlen bei der SPD-Fraktion

61

Turnusgemäß fanden die Halbzeitwahlen der laufenden Wahlperiode 2020 bis 2025 in der SPD-Fraktion statt. Gewählt wurden der Vorsitzende, seine drei Stellvertreter und die vier Beisitzer. Der alte und neue Fraktionschef heißt Udo Sobieski. Er wurde mehrheitlich in seinem Amt bestätigt. „Hinter uns liegt eine spannende Zeit, in der wir gemeinsam viel erreicht haben. An diese gute Arbeit wollen wir anknüpfen.“ Ebenfalls wiedergewählt wurden die beiden stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Gabriele Przybyl und Hendrik Bollmann. Volker Bleck trat nicht erneut an. Für ihn wurde Matthias Bluhm zum weiteren stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Den Wahlen vorausgegangen war eine ausführliche Aufarbeitung der ersten Halbzeit der laufenden Wahlperiode. „Wir sind mit zahlreichen Veranstaltungen vor Ort – also bei den Bürgern – gewesen und haben uns stets in den direkten Dialog begeben. Der Austausch mit den Menschen in Herne ist uns ebenso wichtig wie die Weiterentwicklung der Stadt“, bilanzierte Udo Sobieski. Als Beisitzer in den Fraktionsvorstand wurden gewählt: Andreas Nowak, Birgit Klemczak, Olaf Semelka und Elisabeth Majchrzak-Frensel. Bürgermeister Kai Gera komplettiert als geborenes Mitglied den Fraktionsvorstand für den Rest der Wahlperiode. Udo Sobieski: „Ich bedanke mich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Volker Bleck und Roberto Gentilini für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren.“ Unser Foto zeigt (v.l.) Olaf Semelka, Gabriele Przybyl, Matthias Bluhm, Udo Sobieski, Andreas Nowak, Hendrik Bollmann und Birgit Klemczak.

-Anzeigen-