Eishockey in Herne: HEV tritt nach Heimspielsieg heute in Diez-Limburg an

17
Alexander Komov freut sich über seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 4:1 gegen die Rostock Piranhas. Foto: Max Schneider/Herner EV

Der Herner Eissportverein hat das Heimspiel gegen die Rostock Piranhas mit 5:1 (0:0/2:1/3:0) für sich entschieden und damit wichtige Zähler am Gysenberg behalten. Bereits am Dienstagabend geht es für die Miners bei der EG Diez-Limburg weiter (20 Uhr). Im Vergleich zur Niederlage in Hamburg musste zusätzlich auch Denis Fominych verletzt passen und Marlon Polter fehlte gesperrt. Dafür stand Kapitän Michel Ackers erstmals wieder im Kader und verlieh der Abwehr weitere Stabilität.

-Anzeigen-