Eishockey in Herne: HEV-Heimsieg, am Mittwoch bei den Füchsen, am Freitag bei den Trappers

22
Ein hartes Stück Arbeit musste der HEV gegen den Krefelder EV verrichten, um am Ende drei Punkte am Gysenberg zu behalten. Foto: Michael Ketzer

Drei Treffer in drei Minuten legen den Grundstein für den Heimsieg. Der Herner Eissportverein hat die Partie am zweiten Weihnachtstag gegen den Krefelder EV mit 8:4 (2:1/4:1/2:2) für sich entschieden. Bereits am Mittwochabend (28.12.) steigt für seine Mannschaft direkt das nächste kleine Derby. Dann ist der HEV um 20 Uhr zu Gast bei den Füchsen des EV Duisburg, ehe es zum Jahresabschluss noch mal in die Niederlande zu den Tilburg Trappers geht (Freitag, 30.12., 20 Uhr).

-Anzeigen-