Trauerandacht zu Allerheiligen auf dem Wiescherfriedhof

13

Sonnenschein fiel auch auf die Gesichter der Menschen, die sich an Allerheiligen vor der Trauerhalle auf dem Wiescherfriedhof versammelten. Hörend, singend und betend nahmen sie bei fast sommerlichen Temperaturen an einer ökumenischen Trauerandacht teil, gehalten von der Seelsorgerin Karola Rehrmann, Koordinatorin beim Ambulanten Hospizdienst Herne, und Pastor Meinolf Mika von der Pfarrei St. Dionysius. Auch die irischen Segenswünsche waren zu hören. Thematisch widmete sich die Andacht dem Thema Trost. Im Anschluss kamen viele der Teilnehmenden bei einer Tasse Kaffee, der seitlich der Kapelle von zwei Zeitschenkern des Ambulanten Hospizdienstes ausgeschenkt wurde, ins Gespräch. Foto: Hospizdienst

-Anzeigen-