9. November: Stadt Herne gedenkt der Opfer der Pogromnacht

16

Die Stadt Herne erinnert am Mittwoch, 9. November, an die Pogromnacht des 9. November 1938, in der auch in Herne und Wanne-Eickel jüdische Mitbürger, ihre Geschäfte und die Synagogen angegriffen wurden. Um 13 Uhr bittet die Stadt Herne zu einer öffentlichen Gedenkveranstaltung am Standort der ehemaligen Synagoge von Wanne-Eickel an der Langekampstraße 48. Auch an der Schaeferstraße, wo die Herner Synagoge stand, und am Mahnmal an der Bebelstraße werden an diesem Tag Kränze niedergelegt.

-Anzeigen-