Neuer Leo-Lions-Adventskalender: Ansichten aus Herne und Wanne

72
Unser Foto zeigt (v.l.): Georg Schildgen/ Präsident Lions Club Herne, Thomas Kaiser und Martin Weber-Schmitz (Vorsitz Lions-Hilfswerk Herne e.V.), Philipp Pimenov (Leo-Club Herne), Fabian Przybyl (Fotograf/ Design Kalender9. Foto: Leo Club

In einer Gemeinschaftsproduktion des Lions Club und Hilfswerk Herne sowie der Jugendorganisation Leo-Club Herne, gibt es  wieder den traditionellen Adventskalender. In insgesamt 11 Vorverkaufsstellen können die Kalender ab dem 2. November zum Einzelpreis von fünf Euro erworben werden. Hinter jedem der 24 Tore verbergen sich über 100 Sachpreise. Das diesjährige Kalendermotiv wurde wiederum durch den Herner Fotografen Fabian Przybyl gestaltet. Auf Grund seiner Heimatverbundenheit zeigt die Fotocollage gleich mehrere Herner und Wanner Ansichten, von der Kreuzkirche am Europaplatz bis zum Förderturm in Bickern, von einer Bergmannslore in Constantin bis zum Schloss-Strünkede, dem Riesenrad auf Crange und dem Rhein-Herne-Kanal.

Erlös geht an Grundschulen in Herne

-Anzeigen-

Der Erlös des Adventskalenders wird auch in diesem Jahr u.a. für das Projekt „Klasse2000“ an Herner Grundschulen zur Verfügung gestellt. Es handelt sich dabei um das bundesweit größte Projekt zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in Zusammenarbeit mit Lehrkräften und Experten für Kinder der ersten bis vierten Klassen. Ab dem 1. Dezember werden die Gewinnnummern unter www.leo-lions-adventskalender.de und auf der Facebook-Seite des Leo Club Herne veröffentlicht. Die Gewinnauslosungen erfolgen unter notarieller Aufsicht. Vorverkaufsstellen: Convita-Apotheken Sodingen und Röhlinghausen, Koethers und Röttsches, Mode Wältermann, Optik Meier, Ruhr-Apotheke, Zurbrüggen, Bahnhofs-Apotheke, Blickpunkt-Optik, Getränke-Rampe, Apotheke am Schloss Strünkede.