Eishockey: Herner EV am Dienstag bei den Moskitos in Essen

48
Für Emil Lessard-Aydin war es die Rückkehr an alte Wirkungsstätte beim Sieg der Miners in Herford. Foto: Max Schneider /Herner EV

Der Herner Eissportverein hat das Auswärtsspiel beim Herforder EV mit 6:5 (2:2/2:1/1:2/1:0) nach Penaltyschießen gewonnen und steht damit nach fünf Spieltagen der Oberliga Nord auf dem Tabellenplatz. Bereits am Dienstagabend geht es für die Herner Mannschaft zum ersten Ruhrpott-Derby der laufenden Oberliga Nord-Saison an den Westbahnhof. Bully bei den Moskitos Essen ist um 20 Uhr. „Wir wollen natürlich auch in Essen nach Punkten greifen. Ich hoffe, dass wir dann einige Akteure, die am Wochenende noch ausfielen, zurück im Line up sehen“, blickt HEV-Coach Danny Albrecht voraus. 

-Anzeigen-