Heute ab 11 Uhr heulen die Sirenen auch in Herne: Landesweiter Warntag

80

Am heutigen Donnerstag, 8. September, ist NRW-weit Warntag. Um
11 Uhr sollen probehalber alle Sirenen heulen. Gleichzeitig werden
die Warn-Apps NINA und KATWARN ebenfalls über den
Probealarm benachrichtigen. Auch in Herne werden die Sirenen
testweise um 11 Uhr heulen. Es besteht aber keine Gefahr.
Das Land NRW hat den landesweiten Warntag beschlossen, weil der
bundesweite Warntag 2022 in den Dezember verschoben werden
musste. Da im Dezember schon mehr als anderthalb Jahre seit dem
letzten Warntag vergangen sein werden und in der Zwischenzeit viele
neue Sirenen in NRW installiert wurden, soll es im September einen
NRW-weiten Probelauf geben.
Sirenen sollen vor Gefahren warnen, zum Beispiel vor Überschwemmungen
oder Großbränden. Das Warnsignal ist ein Ton, der eine Minute
lang lauter und leiser wird. Bei Entwarnung gibt es eine Minute lang
einen Dauerton. Bei Alarm ist die Bevölkerung aufgefordert, sich über
Radio oder Autoradio zu informieren und sich in Sicherheit zu bringen.
Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Landesinnenministeriums
www.warnung.nrw

-Anzeigen-