Special Olympics: Herne wird 2023 eine „Host Town“

38

Auf diese Botschaft haben viele Menschen mit Spannung gewartet: Die Stadt Herne wird als Host Town ein Teil der Special Olympics World Games in Berlin. Zum Hintergrund: Erstmals werden in Deutschland vom 17. bis 25. Juni 2023 die Special Olympics World Games ausgetragen. Es ist die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung. Rund 7.000 Athleten aus mehr als 170 Nationen werden erwartet. Die Sportler reisen im nächsten Jahr nicht direkt zu den Wettkämpfen nach Berlin. Vom 12. bis 15. Juni 2023 werden alle Nationen vier Tage lang in Städten und Gemeinden in ganz Deutschland willkommen geheißen. In den Host Towns lernen die Athleten gemeinsam mit ihren Betreuern das Gastgeberland kennen. Auch Herne hatte sich beworben und nun von der Jury den Zuschlag erhalten. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda: „Wir werden unsere Gäste herzlich begrüßen und zeigen, dass Herne eine inklusive Stadt ist. Die aktive Mitwirkung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung ist für uns von zentraler Bedeutung. Das gilt natürlich auch beim Sport, der Menschen verbindet und zusammenführt. Daher freue mich schon jetzt auf den Austausch mit unseren internationalen Gästen.“

-Anzeigen-