Eishockey: HEV kann nicht gewinnen – Fans feiern trotzdem

20

Nach der Auswärts-Niederlage bei den Hannover Scorpions hat der HEV auch das Heimspiel gegen den Oberliga Nord-Meister 2020/21 verloren. Vor 952 Zuschauern gab es ein 3:4 (2:3/0:1/1:0), bei dem die Leistung von den HEV-Fans aber mit viel Applaus honoriert wurde. HEV-Trainer Danny Albrecht war mit der Leistung einverstanden und lobte auch die Fans: „Erst einmal ein Riesen-Dank an unsere Zuschauer. Und auch vor meiner Mannschaft ziehe ich heute den Hut. Wir hatten in allen Dritteln mehr Schüsse und mehr Druck auf das Tor. Wenn wir so weiterarbeiten, kommen auch die Ergebnisse wieder.“ Am Wochenende hat die Mannschaft spielfrei. Am 16. November geht es bei den Rostock Piranhas weiter (20 Uhr). Foto: Max Schneider/Herner EV

-Anzeigen-