Herner-Turn-Club: Sie tanzen endlich wieder

44

Eine gefühlte Ewigkeit ist es her, dass die JMC Mannschaften gemeinsam an  ihren gewohnten Trainingsstätten miteinander tanzen konnten. Die erfreulich niedrige Inzidenz erlaubt ab sofort wieder Kontaktsport in Sporthallen. Davon macht die Tanzabteilung mit ihren Wettkampfmannschaften, natürlich unter Einhaltung  der aktuellen Hygienebedingungen, gerne Gebrauch.

Ebenfalls gestartet sind wieder alle Hobbygruppen, unter anderem am letzten Dienstag die Mannschaft „Danceattack“ in der Altersklasse ab neu Jahren, wobei auch interessierte Neuzugänge anwesend waren.

-Anzeigen-

Aber auch alle anderen Altersklassen sind wieder aktiv. So auch die Hobbygruppe der Erwachsenen über 30 Jahre, im Verein JMC-E genannt. Diese Gruppe musste kurz nach der Gründung bereits die Sporthalle wechseln und danach gab es pandemiebedingt nur noch Videotraining.  Trainerin Andrea Schnitzmeier bietet das Training nun immer montags von 20 bis 20 bis 21.15 Uhr in der Sporthalle der Schule am Schwalbenweg an. Weitere Tanzinteressierte sind hier herzlich willkommen. Die Gruppe beginnt üblicherweise mit tänzerisch koordinativem „Warm Up“. Geübt werden Drehungen und die dazugehörigen technischen Grundlagen. Es werden einfache Choreographien, bestehend aus Basics des JMC mit Lyrcal Einfluss einstudiert. Vorkenntnisse sind in dieser Gruppe, wie auch in allen anderen Hobbygruppen, keine Voraussetzung.

Wer an einem kostenlosen Probetraining  interessiert ist, meldet sich am besten über das Kontaktformular auf der Homepage  www.htc-tanzen.de

Hier gibt es auch alle weiteren Infos zu Trainingsorten und Zeiten sowie interessante Berichte über die Tanzabteilung.

 

Quelle & Foto: Herner TC