Mondpalast: Ab 13. August darf endlich wieder gelacht werden

48
BZ: Premiere Das Schweigen der Frösche im Mondpalast am 30.01.2020. Foto: Arne Pöhnert mail@arnepoehnert.de 0178/1866645

Am Freitag, 13. März 2020, knipste Corona im Mondpalast von Wanne-Eickel die Scheinwerfer aus. Am Freitag, 13. August 2021, wird’s hell, denn Deutschlands großes Volkstheater spielt wieder.

Eröffnet wird die Komödiensaison 2021/2022 mit dem Spaß „Das Schweigen der Frösche“, gefolgt von der „Flurwoche“ und dem „Phantom vom Oppa“. „Die ersten Reservierungen sind schon da“, sagt Prinzipal Christian Stratmann. „Ich kann es kaum abwarten, unsere Gäste am Eingang wieder zu begrüßen und mit ihnen zu plaudern.“ Aktuell lässt Stratmann alle Gäste persönlich anrufen, die in den vergangenen Monaten in der Hoffnung auf Theaterspaß vergeblich Tickets buchten oder Gutscheine einlösen wollten. Die Reaktion sei überwältigend, sagt der Prinzipal: „Die Angerufenen freuen sich nicht nur darüber, dass wir endlich wieder da sind, sondern auch über den persönlichen Kontakt.“

-Anzeigen-

Tickets:
Kartentelefon: 02325/588999
Mo. bis Fr. 14 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 14 Uhr.

Mehr Infos:
www.mondpalast.com

 

Bild: Hurra, wir leben noch! Ab Freitag, 13. August, wird im Mondpalast von Wanne-Eickel wieder Spaß gemacht. Die bunte Theaterfamilie – hier im Bühnenbild der Startkomödie „Das Schweigen der Frösche“ – kann es kaum noch abwarten.

Quelle: Mondpalast

Foto: Arne Pöhnert