Vortrag: Besser Heizen für Klima und Geldbeutel

22

Die Zeiten für fossile Brennstoffe in Privathaushalten sind angezählt. Ältere Ölheizungen müssen per Gesetz ausgetauscht werden. Und mit dem neuen Jahr ist der Preis für Öl und Gas um rund zehn Prozent gestiegen. Grund ist die CO2-Bepreisung, mit der die Nutzung von Öl und Gas unattraktiver gemacht und klimafreundliche Alternativen gefördert werden sollen.

Warum jetzt ein guter Zeitpunkt zu handeln ist und wie Verbraucherinnen und Verbraucher in Herne die günstigen Fördermöglichkeiten nutzen können, erklärt Dipl.-Ing. Martin Grampp, Energieberater für die Verbraucherzentrale, am Dienstag, 8. Juni 2021, 18.30 Uhr, in einem Online-Seminar. Die Teilnehmenden erhalten außerdem Informationen zu modernen Heiztechnologien wie Wärmepumpe, Brennstoffzellen- oder Pelletheizung. Nach einem Überblick zu alternativen Heizmethoden, finanzieller Förderung und der Planung einer neuen Heizanlage haben Interessierte die Möglichkeit, dem Energie-Experten individuelle Fragen zu stellen.

-Anzeigen-

Eine Anmeldung für das kostenlose Online-Seminar ist möglich unter:

https://zoom.us/j/97377386289?pwd=SC93ZWFWU2Nzc25UTFozVXAwMnRUUT09

Meeting-ID: 973 7738 6289

Kenncode: 187185

 

Quelle: Verbraucherzentrale

Foto: pixabay