Polizeimeldungen aus Herne & Wanne-Eickel

860

Radfahrer bei Überholvorgang touchiert

Das Verkehrskommissariat sucht nach einer Verkehrsunfallflucht vom 23. April nach einem flüchtigen Autofahrer. Der Fahrer eines schwarzen Kombis hatte einen Radfahrer beim Überholvorgang mit seinem Anhänger touchiert und ist weitergefahren. Gegen 19 Uhr war ein 48-jähriger Radfahrer aus Herne auf der Horsthauser Straße stadteinwärts unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Lützowstraße überholte ihn ein unbekannter Autofahrer. Nach bisherigem Kenntnisstand streifte der Anhänger den Radfahrer, wodurch dieser auf die Fahrbahn stürzte. Der Autofahrer fuhr weiter in Richtung Roonstraße. Der Radfahrer blieb unverletzt. Der Autofahrer hat dunkle, kurze Haaren und ist zwischen 60 und 65 Jahren alt, zwischen 1,60 Meter und 1,70 Meter groß und korpulent. Er war mit einem dunklen Kombi, vermutlich einer Mercedes E-Klasse, mit einem Anhänger unterwegs. Bei dem Anhänger könnte es sich nach Zeugenangaben um einen Pferdeanhänger handeln. Das Verkehrskommissariat bittet den Fahrer sowie Zeugen, sich zur Geschäftszeit unter der Tel. 0234/909-5206 zu melden.

-Anzeigen-

 

Einbruch in Schmuckgeschäft

In der Nacht vom 27. auf den 28. April (17 bis 13 Uhr) kam es in Herne zu einem Einbruch. Noch unbekannte Kriminelle hebelten an der Bahnhofstraße 7 die Tür eines Schmuckgeschäftes auf. Aus dem Ladenlokal entwendeten sie diverse Ringe. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Das Kriminalkommissariat 35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0234/909-8505 um Zeugenhinweise.

 

Transporter beschädigt Werbeschild

Ein weißer Transporter hat in der Herner Innenstadt ein Werbeschild beschädigt. Der Fahrer flüchtete, die Polizei sucht jetzt einen namentlich nicht bekannten Passanten, der das Ganze mitangesehen hat. Der Vorfall ereignete sich am 27. April gegen 10.15 Uhr. Der Fahrer eines weißen Transporters beschädigte das Schild des Haushaltswarengeschäfts an der Bahnhofstraße 90 und fuhr in Richtung Vinckestraße davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Passant machte den Filialleiter des Geschäfts auf den Unfall aufmerksam, der dem Lastwagenfahrer daraufhin folgte und ihn zur Rede stellte. Doch der Lastwagenfahrer ignorierte ihn und flüchtete. Das Verkehrskommissariat bittet den unbekannten Passanten sowie weitere Zeugen darum, sich unter Tel. 0234/909-5206 zu melden.

 

Quelle & Foto: Polizei