Polizei: Pkw-Brand, Einbruch, Körperverletzung

132

Pkw wurde in Brand gesetzt

Am 25. April wurde gegen 1 Uhr im Bereich Schaeferstraße/Goethestraße ein brennender Pkw gemeldet. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte der Brand gelöscht werden. Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird auf 17.000 Euro geschätzt. Nach bisherigem Stand ist von einer Brandstiftung auszugehen. Hinweise an Tel. 0234/909-4105.

-Anzeigen-

 

Einbrüche in Gartenlauben

Die Polizei sucht nach mehreren Gartenlauben-Einbrüchen an der Sodinger Straße 111 nach Zeugen.  Am 25. April wurden der Polizei insgesamt drei Einbrüche in der dortigen Gartenlaubenanlage gemeldet. Die Tatzeiträume können auf Samstag (24. April), 16 Uhr, bis Sonntag (25. April), 17 Uhr, eingegrenzt werden sowie in einem Fall auf Montag (19. April), 18 Uhr, bis Sonntag (25. April), 17.30 Uhr. Entwendet wurde unter anderem Werkzeug. Hinweise an Tel. 0234/909-8505.

 

Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

Nach einer Körperverletzung zum Nachteil eines 13-jährigen Herners ermittelt die Polizei. Wer kann Hinweise auf den Täter geben? Bisher führten die Ermittlungen zum Vorfall am 17. April noch nicht zur Identifizierung des Täters. Deshalb sucht die Polizei nun Zeugen des Vorfalls. Am Tattag um kurz vor 21 Uhr war der 13-Jährige auf seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Altenhöfer Straße in Richtung Hölkeskampring unterwegs. Kurz vor dem Hölkeskampring kam es zum Zusammenstoß mit einem älteren Mann, der über den Gehweg gerannt war. Nach der Schilderung des 13-Jährigen schrie der Mann den Jungen daraufhin an, folgte ihm bis zum Hölkeskampring und schlug ihm dort ins Gesicht. Der junge Herner sprach daraufhin den Fahrer eines großen schwarzen SUVs an, wurde jedoch nach eigenen Angaben ignoriert. Letztendlich entfernte sich der Täter in Richtung Düngelstraße. So wird der gesuchte Mann beschrieben: ca. 60 Jahre alt, ca. 180 cm groß, graue Haare, grauer Vollbart. Er trug eine braune Lederjacke, eine schwarze Golfermütze und einen Ring an der rechten Hand. Hinweise an Tel. 0234/909-5206.

 

Quelle: Polizei

Foto: pixabay