Corona: Stadt verschickt Briefe an über 80-Jährige

15

Hernerinnen und Herner, die 80 Jahre oder älter sind, bekommen in
den nächsten Tagen Post von der Stadt Herne. Darin informieren die
Stadt und das Land NRW die Senioren über das Angebot einer Impfung
gegen Covid-19. Neben dem Schreiben von Landesgesundheitsminister
Laumann liegt ein Anschreiben von Oberbürgermeister Dr. Frank
Dudda und eine Anfahrtsbeschreibung zum Impfzentrum bei.
Die rund 12.000 Briefe wurden von der Stadt Herne gedruckt und werden
am Donnerstagabend planmäßig zum Verteilzentrum der Post nach
Dortmund gebracht. Dort kann die Post so große Mengen an Briefen
sortieren.
Ab dem 25. Januar 2021 können Personen über 80 Jahre einen Termin
im Impfzentrum vereinbaren, unter der Telefonnummer 0800 116 117
02. Vorher ist keine Terminvereinbarung möglich.

 

-Anzeigen-

Quelle: Stadt Herne

Foto: pixabay