Schließungen wegen Corona dauern an

4

Wegen der weiterhin bestehenden Gefährdungslage durch die Corona-Pandemie bleibt der Lesesaal des Stadtarchivs bis einschließlich Sonntag, 31. Januar, weiter geschlossen. Der sonstige Dienstbetrieb des Stadtarchivs wird aufrechterhalten. Schriftliche und telefonische Anfragen werden weiterhin bearbeitet.

Service-Hotline: 02323/164719, E-Mail: stadtarchiv@herne.de. Ebenso kann weiterhin das digitale Angebot des Stadtarchivs, erreichbar unter https://www.herne.de/Stadt-und-Leben/Stadtgeschichte/Stadtarchiv/Stadtarchiv-digital/ und https://www.archive.nrw.de/stadtarchiv-herne, genutzt werden.

-Anzeigen-

 

Weiter kein Präsenzunterricht in der Musikschule

Auch für die städtische Musikschule bedeutet die neue Coronaschutzverordnung, dass Präsenzunterricht in jeglicher Form nicht erlaubt ist. Der Einzel-, Kleingruppen-, und JEKITS-Unterricht wird nach Möglichkeit in Form von Online-Video-Unterricht durchgeführt. Dieser Online-Video-Unterricht erfolgt ausschließlich über die MusikschuleHerneApp. Dazu ist eine Installation und Registrierung der App notwendig.

Vorbereitungen zu „Jugend Musiziert“ unter Beteiligung einer Lehrerin oder eines Lehrers in Präsenzform sind ebenfalls nicht möglich.

Zum Download der App: https://www.herne.de/Kultur-und-Freizeit/Musik-und-Theater/Musikschule/Home/App/

 

Quelle: Stadt Herne

Foto: pixabay