Südpool: Verkauf von Jahreskarten und Badeartikeln

12

Obwohl die Bäder bundesweit aufgrund der aktuellen Covid-Beschlüsse geschlossen sind, öffnet der Südpool an der Bergstraße dennoch von 14. bis 18. Dezember (Mo.-Fr. 9-16 Uhr, Do. 11-18 Uhr) vor Weihnachten sein Foyer, um den Inhabern von Dauerkarten für das neue Jahr 2021 eine Verlängerungsoption einzuräumen. Und dies zu den noch gültigen Tarifen des laufenden alten Jahres.

Lothar Przybyl, Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft: „Einerseits verlängern wir sämtliche Dauerkarten ohnehin um die Anzahl der Wochen und Monate, in denen unsere Gäste aufgrund des Lockdowns nicht das Bad nutzen konnten. Andererseits können jetzt schon diese Karten in die Zukunft hinein um bis zu zwölf weitere Monate zum alten Tarif verlängert werden, bestenfalls bis in das Jahr 2022 hinein.“ Inhaber einer Dauerkarte sollten diese daher unbedingt mitbringen.

-Anzeigen-

Zusätzlich bietet die Bädergesellschaft während dieser Zeit vielfältige Produkte aus ihrem Badeshop zum Verkauf an, die als kleine Weihnachtsüberraschungen immer wieder gut ankommen.

Natürlich gelten die aktuellen Hygiene- und Sicherheitshinweise. Der Einlass wird nur unter Einhaltung der Abstandsregelungen gewährt, bereits ab dem Parkplatz besteht die Pflicht, einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Die Hände sind beim Betreten des Bades über bereitgestellte Spender zu desinfizieren.

 

Quelle: Stadt Herne

Foto: pixabay