Polizeimeldungen aus Herne und Wanne-Eickel

16

Alkoholfahrt: Unfall mit zwei Verletzten
Im Verlauf der Herner Constantinstraße kam es am 24. November zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer (29, ohne festen Wohnsitz in Deutschland) wurde dabei leicht verletzt; zudem war er mit beinahe einem Promille Alkohol im Blut unterwegs. Die Fahrerin des anderen beteiligten Autos, eine Frau aus Castrop-Rauxel (52), wurde mit einem Rettungswagen zum stationären Verbleib in ein Krankenhaus gebracht. Der 29-Jährige befuhr gegen 18.10 Uhr die Constantinstraße in Richtung Waldstraße. Nach ersten Feststellungen kam er bei einem Bremsvorgang ins Schleudern und touchierte mit einen rechtsseitigen Laternenmast. Beim Versuch, den Wagen wieder unter Kontrolle zu bekommen, geriet er auf die Gegenfahrbahn. Es kam zum Frontalzusammenstoß mit dem Fahrzeug der 52-Jährigen, die zu dieser Zeit die Constantinstraße in Richtung Wiescherstraße befuhr. Dem Mann wurde auf der Wache eine Blutprobe entnommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft musste er eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Kurze Verfolgung: Mehrere Unfälle verursacht
Betrunken wollte sich ein Autofahrer am frühen 22. November einer Verkehrskontrolle der Polizei entziehen. Dabei kollidierte er anfangs mit einem Verkehrszeichen und im Weiteren mit einem Pkw. Auch ein Streifenwagen wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizeibeamten führten gegen 6.30 Uhr eine Verkehrskontrolle an der Dorstener Straße im Bereich der Berliner Straße durch. Als sie einen Ford Ka angehalten wollten, gab der Fahrer (22 aus Herne) Gas. Beim Abbiegen auf die Berliner Straße kollidierte er mit einem dortigen Verkehrszeichen. Das Schild wurde mitsamt des Pfostens rausgerissen und fiel auf die Fahrbahn. Der verfolgende Streifenwagen kollidierte mit dem Verkehrszeichen und wurde am Unterboden so stark beschädigt, dass er seine Fahrt nicht mehr fortsetzen konnte. Der Flüchtige verursachte aber kurze Zeit später auf der Wiesenstraße einen weiteren Verkehrsunfall – er war mit einem Pkw zusammengestoßen. Dort konnte der Fahrer durch weitere Verfolgungskräfte der Polizei angetroffen werden. Er stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0,9 Promille. Zeugenhinweise unter Tel. 0234/909-5206.

-Anzeigen-

Polizei sucht Zeugen nach einem Raub
Zwei Männer sollen am 20. November mit einem Baseballschläger bewaffnet die Herausgabe von Wertgegenständen erzwungen haben. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 23.30 Uhr hielt sich ein 15-jähriger Herner zusammen mit einem Bekannten in Sodingen auf dem Mont-Cenis-Platz auf, als er unvermittelt von zwei ihm unbekannten Personen aufgefordert wurde, seine Taschen zu leeren. Ihren Forderungen sollen die beiden Männer durch Schläge mit einem mitgeführten Baseballschläger Nachdruck verliehen haben. Der 15-Jährige händigte daraufhin sein Portemonnaie und sein Mobilfunktelefon aus. Er erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Räuber wurden bei der Anzeigenaufnahme am Morgen des Folgetages (21.) beim PP Recklinghausen so beschrieben: 1.) 16-20 Jahre alt, ungefähr 165 bis 175 cm groß. Einer hatte den Baseballschläger bei sich. Der zweite Täter wird ebenfalls 16-20 Jahre alt geschätzt und 170 bis 185 cm groß. Er soll einen Mundschutz getragen haben. Beide sollen ein südländisches Aussehen haben sowie dunkle Haare und eine dunkle Augenfarbe. Die Bekleidung war ebenfalls dunkel. Sachdienliche Hinweise unter Tel. 0234/909-8505.