Fußball: Pokalwettbewerbe der Junioren eingestellt

4

Nach der neuen Corona-Verordnung musste der Spielbetrieb im Fußball-Amateur- und Jugendbereich zunächst bis Ende November 2020, eingestellt werden. Ob es danach weitergeht, steht derzeit ebenfalls noch in den Sternen.
Bevor der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann, muss man den Vereinen etwas Zeit einräumen, um sich wieder mit dem Trainingsbetrieb auf die Spiele vorzubereiten. Da ja dann auch noch die im November ausgefallenen Partien und die Spiele, die wegen diverser Corona-Verdachtsfälle ausgefallen sind, noch nachgeholt werden müssen, würde sich dies bis in den Januar 2021 hineinziehen. Immer vorausgesetzt, dass der Spielbetrieb ohne Komplikationen durchgeführt werden kann.
Um etwas Luft im Terminplan zu schaffen, hat sich der Kreisjugendausschuss unter Leitung des Koordinators Spielbetrieb, Denis Wessel, und dem Vorsitzenden des KJA für die Einstellung der Spielrunden im Stadtwerke Herne Kreispokal der A- bis C-Junioren und im Teamsport-Philipp-Cup für D-Junioren entschieden. Im Bereich der A- bis C-Junioren wurde dies auch vor dem Hintergrund entschieden, dass es in dieser Saison für die Kreispokalsieger keinen Wettbewerb um den Westfalenpokal gibt.
Mitte November 2020 treffen sich die Vertreter der sieben Ruhrgebietskreise in einer Videokonferenz, um über die weitere Vorgehensweise im Meisterschaftsspielbetrieb zu beraten. Auch der Verbandsjugendausschuss trifft sich Mitte November, um über die Fortsetzung des Spielbetriebs im überkreislichen Bereich zu beraten.