“Hexenkessel” im FunPark Eickel

46

Jeder, der schon einmal die Anlagen des MGC Rot-Weiß Wanne-Eickel im FunPark Eickel besucht hat, weiß, was es heißt, bei 34 Grad im Schatten und ohne Wind hier eine Runde Minigolf zu spielen. Und genau dies waren die Rahmenbedingungen des FunEvents am vergangenen Wochenende. Somit war die Zahl von 31 Teilnehmern eine sehr große, positive Überraschung.

Besonderer Dank geht an Sarah und Steffen Gefreyer sowie Michael Burkert. Diese drei Offiziellen des DMV unterstützten sehr eifrig bei der Begleitung der Gäste. Da die Gäste neben dem 50:50-Joker und dem Wiederholungsjoker (Bahn wiederholen) auch noch den Profijoker hatten, wurden oft die Profis des MGCs an die Bahn 8 (Vulkan) gerufen – die laut Bahnstatistik schwerste Bahn. Hier konnte sich dann „Jojo“ Garden mit nur einer Drei und vielen Assen bei den Hobbyspielern lobende Worte abholen.

Aber insbesondere die Ergebnisse zeigten das hohe Niveau, auf dem die Hobbyspieler in Wanne-Eickel spielen. Bei den Herren konnte sich Mike Lautenschläger nach einer 44er-Runde am Samstag dann am Sonntag noch gewaltig steigern und siegte am Ende mit einer 30er-Runde. Dies ist für einige Vereinsspieler bei den Temperaturen kaum zu schaffen. Aber auch die weiteren Platzierten Carsten Weber (34 Schläge) und Maitree Sterkan mit einer 36er-Runde zeigten ihr Talent. Bei den Damen brillierte Heike Lindemann mit konstanten Ergebnissen von 34 und 39. Seinem Vater nacheifern konnte Nick Lautenschläger mit 46 Schlägen bei den Junioren.

Neben den Urkunden und Pokalen, die seitens des DMV zur Verfügung gestellt wurden, konnten die Teilnehmer auch noch Bälle gewinnen, die vom Verein gesponsert wurden. Zudem wurden eine Vielzahl von Sportabzeichen “Minigolf “ausgestellt.

Am Ende waren sich alle einige – diese Veranstaltung verdient eine Wiederholung im kommenden Jahr. Aber auch zu den Stadtmeisterschaften am nächsten Wochenende (Sonntag 16. August, Beginn 9 Uhr) wollen viele Gäste sehr gerne wieder kommen.

 

Foto: Sieger und Platzierte des Wettbewerbs